Kategorien
Aktuelles Förderungen Landesförderungen

Impulsprogramm nachträgl. Montage von Außenbeschattungen

Seit 01. Juli 2020 wird vom Land Kärn­ten die nach­träg­li­che  Mon­ta­ge von Roll­lä­den oder Raffs­to­res bei Ein- oder Zwei­fa­mi­li­en­häu­sern sowie im mehr­ge­schos­si­gen Wohn­bau (ab 3 Woh­nun­gen) gefördert.

Kategorien
Aktuelles Bundesförderungen für Private Förderungen

Bundesförderung 2020 für Private “Raus aus Öl”

2020 wird vom Bund die Umstel­lung von Hei­zun­gen mit fos­si­len Brenn­stof­fen (Öl, Gas, Koh­le/­Koks-Alles­bren­ner und strom­be­trie­be­ne Nacht- oder Direkt­spei­cher­öfen) auf kli­ma­freund­li­che Heiz­sys­te­me gefördert.

Die Hei­zungs­um­stel­lung wird mit 30% der för­der­ba­ren Kos­ten bzw. max. € 5.000,– gefördert.

Kategorien
Aktuelles Bundesförderungen für Private Förderungen

Sanierungsscheck für Private 2020

Auch 2020 wer­den im Rah­men der Bun­des­för­de­rung bei Ein- und Zwei­fa­mi­li­en­häu­sern sowie Rei­hen­häu­sern ther­mi­sche Sanie­rungs­maß­nah­men geför­dert, die den Heiz­wär­me­be­darf (HWB) reduzieren.

Fol­gen­de Maß­nah­men wer­den gefördert:

  • Däm­men der Außenwände
  •  Däm­men der obers­ten Geschossdecke/des Daches
  • Däm­men der unters­ten Geschossdecke/des Kellerfußbodens
  • Sanie­rung bzw. Aus­tausch der Fens­ter und Außentüren
Kategorien
Aktuelles Förderungen Landesförderungen

Impulsprogramm “Raus aus fossilen Brennstoffen”

Mit dem Impuls­pro­gramm wird der Umstieg von fos­si­len Brenn­stof­fen (Heiz­öl, Gas, Koh­le, Alles­bren­ner) auf erneu­er­ba­re Ener­gie­trä­ger (Pel­lets, Scheit­holz, Hack­schnit­zel, Fern­wär­me und Wär­me­pum­pen­hei­zun­gen) in Wohn­häu­sern mit maxi­mal zwei Woh­nun­gen gefördert.

Kategorien
Aktuelles Förderungen Landesförderungen

Sanierungsoffensive 2020 — Dämmung Außenwand & Fenstertausch

Das Land Kärn­ten hat für 2020 eine Sanie­rungs­of­fen­si­ve für das Däm­men der Außen­wän­de und den Fens­ter­tausch (nur in Ver­bin­dung mit der Außen­wand­däm­mung) gestar­tet. Geför­dert wer­den die­se Sanie­rungs­maß­nah­men bei (Wohn-)Gebäude mit max. zwei Wohnungen.