Kategorien
Aktuelles Förderungen Landesförderungen

Impulsprogramm “Raus aus fossilen Brennstoffen” 2021

Vom Land Kärn­ten wird auch 2021 der Aus­stieg aus fos­si­len Brenn­stof­fen in Ein- und Zwei­fa­mi­li­en­häu­sern gefördert.

Die För­de­rung wird als Ein­mal­zu­schuss aus­ge­zahlt.
Geför­dert wer­den 35% der för­der­ba­ren Kos­ten bzw. max. € 6.000,– (je Gebäu­de).
Bei Fami­li­en mit nied­ri­gem Ein­kom­men ist zusätz­lich ein Bonus von € 1.000,– möglich.

2021 wird der Antrag nach Durch­füh­rung der Hei­zungs­um­stel­lung gestellt. Die Antrag­stel­lung ist vom 01.01.2021 bis 31.12.2021 möglich.

förderbare Heizysteme (Zentralheizung)

Hin­weis: In Fern­wär­me­ge­bie­ten ist grund­sätz­lich nur der Anschluss an die Fern­wär­me förderbar.

Für die Förderung sind folgende Unterlagen erforderlich:

  • Antrags­for­mu­lar (Down­load)
  • Ener­gie­be­ra­tungs­num­mer der Vor-Ort-Ener­gie­be­ra­tung
  • Rech­nun­gen
  • Zah­lungs­be­le­ge
  • Nach­weis fach­ge­rech­te Ent­sor­gung aller alten Heizungen

Wichtige Hinweise:

  • Die Hei­zungs­um­stel­lung muss von einer befug­ten Fir­ma durch­ge­führt wer­den. Eigen­leis­tun­gen wer­den nicht gefördert.
  • Die fach­ge­rech­te Ent­sor­gung aller alten Heiz­kes­sel und ‑öfen (aus­ge­nom­men Kachel­öfen und Küchen­her­de) ist nachzuweisen.
  • Die Vor-Ort-Ener­gie­be­ra­tung ist nachzuweisen.
  • Je Gebäu­de wer­den € 36.000,– för­der­ba­re Kos­ten anerkannt.
  • Das För­der­ob­jekt muss ganz­jäh­rig als Haupt­wohn­sitz genutzt werden.

Links/Downloads