Kategorien
Aktuelles Bundesförderungen für Private Förderungen

Sanierungsscheck für Private 2021/22

Ein- und Zwei­fa­mi­li­en­häu­ser, Reihenhäuser

Geför­dert wer­den ther­mi­sche Sanie­run­gen von Wohn­ge­bäu­den, die älter als 20 Jah­re sind.

Die Bun­des­för­de­rung ist aus­schließ­lich für Pri­vat­per­so­nen vor­ge­se­hen. (Mit)Eigentümer, Bau­be­rech­ti­ge oder Mie­ter eines Ein oder Zwei­fa­mi­li­en­hau­ses oder Rei­hen­hau­ses kön­nen den Antrag stel­len. Bei mehr als 2 Wohn­ein­hei­ten gel­ten beson­de­re För­de­rungs­kri­te­ri­en (www.sanierungssscheck21.at/mgw).

Welche Maßnahmen werden gefördert?

  • umfas­sen­de Sanie­run­gen (kli­ma­ak­tiv-Stan­dard bzw. guter Standard)
  • Teil­sa­nie­run­gen (Reduk­ti­on des Heiz­wär­me­be­darfs lt. Ener­gie­aus­weis um mind. 40%)
  • Ein­zel­bau­teil­sa­nie­run­gen (Außen­wand, Dachschräge/oberste Geschoss­de­cke, unters­te Geschoss­de­cke bzw. Kel­ler­bo­den, Fens­ter und Außentüren)

Alle Details zu die­sem För­de­rungs­pro­gramm fin­den Sie HIER.

Wie hoch wird gefördert?

Die För­de­rung wird als nicht rück­zahl­ba­rer Ein­mal­zu­schuss ausgezahlt.

för­der­fä­hi­ge Maßnahmemax. För­de­rung
Ein­zel­bau­teil­sa­nie­rung (nur 1 Maß­nah­me förderbar)€ 2.000,–
Teil­sa­nie­rung 40%€ 4.000,–
umfas­sen­de Sanie­rung guter Standard€ 5.000,–
umfas­sen­de Sanie­rung klimaaktiv€ 6.000,–
Bei Ver­wen­dung von Däm­mun­gen aus nach­wach­sen­den Roh­stof­fen (mind. 25% aller gedämm­ten Flä­chen) erhöht sich die o. a. max. För­de­rung um 50%.
Pla­nungs­kos­ten wer­den mit max. 10% aller för­der­ba­ren Kos­ten bei der För­de­rungs­be­rech­nung berücksichtigt.

Die För­de­rung ist mit max. 30% der för­der­ba­ren Inves­ti­ti­ons­kos­ten begrenzt. Nach der Umset­zung der Sanie­rungs­maß­nah­men wird die end­gül­ti­ge För­de­rungs­sum­me auf Grund­la­ge der End­ab­rech­nungs­un­ter­la­gen ermittelt.

Antragstellung

Seit 09.02.2021 ist die Antrag­stel­lung aus­schließ­lich online mög­lich. Abhän­gig von den vor­han­de­nen Bud­get­mit­teln kön­nen Anträ­ge bis längs­tens 31.12.2022 gestellt werden.

Die Lie­fe­rung der Mate­ria­li­en und die Umset­zung müs­sen zwi­schen dem 01.01.2021 und dem 30.09.2023 (bei Antrags­stel­lung im Jahr 2021) bzw. dem 30.09.2024 (bei Antrags­stel­lung im Jahr 2022) erfolgen.

weitere Förderungsmöglichkeiten

Die Kom­bi­na­ti­on der Bun­des­för­de­rung mit der För­de­rung des Lan­des Kärn­ten (Wohn­haus­sa­nie­rung) ist möglich.

Förderstelle/Kontakt

Die För­de­rung wird von der Kom­mu­nal Kre­dit Public Con­sul­ting (KPC) abgwickelt.

Enerieberatung & Energieausweise

Für die erfor­der­li­che Ener­gie­be­ra­tung sowie Erstel­lung der Ener­gie­aus­wei­se ste­he ich Ihnen ger­ne zur Verfügung!